Angebote zu "Heute" (59 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Endlos leben
22,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

"Papa, ich möchte nicht, dass du stirbst." Dieser Satz seiner Tochter und die Feststellung, dass seine Attraktivität schwindet, führt den fünfzigjährigen Erzähler zu der Erkenntnis: Sein Körper verfällt und steht in keinem Verhältnis zu seiner geistigen Kraft. Ein uraltes Problem, analysiert er. Hat die Menschheit einen größeren Feind als den natürlichen Tod? Faust schloss damals einen Pakt mit dem Teufel, um ihm zu entgehen. Heute beschäftigen sich Genetiker und Mediziner mit der Unsterblichkeit. Wie weit entfernt liegt dieses Ziel? In Reichweite des Erzählers? Zusammen mit seiner Tochter begibt sich Beigbeder auf eine Reise und lotet mit Experten humorvoll, klug und sehr persönlich die Frage nach der ewigen Jugend aus."Es ist Beigbeders große Kunst, diese intensiven Gespräche so zu dokumentieren, dass hochkomplexe Sachverhalte für Nichtfachleute nachvollziehbar werden.", Neue Züricher Zeitung, 10.01.2019Beigbeder, FrédéricFrédéric Beigbeder, geboren 1965 in Neuilly-sur-Seine, studierte Politikwissenschaft und lebt als Kritiker und Schriftsteller in Paris. Außerdem war er zehn Jahre lang als Texter in einer renommierten Werbeagentur tätig, die ihn nach der Veröffentlichung seines ersten Romans vom Fleck weg engagierte. Er gilt als Enfant terrible des französischen Literaturbetriebs. Mit »39,90« gelang ihm als Schriftsteller auch international der Durchbruch. Zuletzt erschien von ihm auf Deutsch »Oona und Salinger«.Schoch, JuliaJulia Schoch, 1974 in Bad Saarow geboren, lebt nach Aufenthalten in Bukarest und Paris als freie Schriftstellerin und Übersetzerin in Potsdam. Für ihr von der Kritik hochgelobtes Erzähldebüt »Der Körper des Salamanders« wurde sie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem dem Förderpreis des Friedrich-Hölderlin-Preises und dem Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis. Nach dem für den Leipziger Buchpreis nominierten Roman »Mit der Geschwindigkeit desSommers« erschien zuletzt »Selbstporträt mit Bonaparte«. Übersetzervita: Julia Schoch wurde 1974 in der Nähe von Berlin geboren. Sie studierte Literatur und lebt als Schriftstellerin und Übersetzerin in Potsdam. Sie übersetzte u.a. Fred Vargas, Georges Hyvernaud, Saint-Exupéry, Daniel Anselme und EugŐne Dabit. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Preis der Jury beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb und den André-Gide-Preis.

Anbieter: yomonda
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Der Kammersänger, Hörbuch, Digital, 1, 48min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Frank Wedekind erscheint heute zu Recht als einer der bedeutendsten Dramatiker der Jahrhundertwende. Damals, ein Jahrzehnt vor dem Ersten Weltkrieg, war er im Widerstreit der Meinungen und unter den Attacken der Zensur das 'enfant terrible' der deutschen Bühnen. Die Groteske "Der Kammersänger" stammt aus dem Jahr 1897; Wedekind wollte sie weder als 'Hanswurstiade' noch als 'Konservationsstück', sondern als den 'Zusammenstoß zwischen einer brutalen Intelligenz und verschiedenen blinden Leidenschaften' verstanden wissen. Der Titelheld, seines Fachs ein berühmter Tenor, hat mit sich auszumachen solche Polaritäten wie privates oder öffentliches Interesse, Kunst oder Geschäft. Bearbeitung und Regie: Rudolf Noelte. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Will Quadflieg, Antje Weisgerber, Robert Müller, Petra von der Linde, Ludwig Anschütz. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/swrm/000523/bk_swrm_000523_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
STUDIOCANAL 501400 Film/Video DVD 2D
47,41 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Schauspieler und Rezitator Klaus Kinski war bereits in über 100 deutschen und internationalen Produktionen auf der Leinwand zu sehen, bevor er dem Regisseur Werner Herzog begegnete. Das begnadete Enfant terrible und der Autorenfilmer bildeten für fünf Spielfilme ein kongeniales Duo, denn beide waren bereit, für ihre Filme bis an ihre Grenzen und darüber hinaus zu gehen. Die Dreharbeiten waren geprägt von ihrer Hassliebe zueinander und den legendären Wutausbrüchen des Schauspielers. Doch gemeinsam schufen sie Werke, die Weltruhm erlangten und noch heute zum Besten des deutschen Films überhaupt gehören.nErleben Sie das Gesamtwerk des Duo Infernale und die Dokumentation "Mein liebster Feind" in einer einzigartigen Sammlung.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
STUDIOCANAL 504119 Film/Video Blu-ray 2D Deutsc...
54,59 € *
ggf. zzgl. Versand

Klaus Kinski war bereits in über 100 deutschen und internationalen Produktionen auf der Leinwand zu sehen, bevor er dem Regisseur Werner Herzog begegnete. Das begnadete Enfant terrible und der Autorenfilmer bildeten für fünf Spielfilme ein kongeniales Duo, denn beide waren bereit, für ihre Filme bis an ihre Grenzen und darüber hinaus zu gehen. Die Dreharbeiten waren geprägt von ihrer schwierigen Beziehung zueinander und den legendären Wutausbrüchen des Schauspielers. Doch gemeinsam schufen sie Werke, die Weltruhm erlangten und noch heute zu den Besten des deutschen Films überhaupt gehören.nnZum 70. Geburtstag von Werner Herzog am 5. September 2012 erscheinen alle fünf Filme des Duo Infernale neu abgetastet vom Originalnegativ in bestechender HD-Qualität erstmals auf Blu-ray! Die einzigartige Edition ist randvoll mit mehr als 8 Stunden Bonusmaterial, darunter die Dokumentationen „Mein liebster Feind“ und „Was ich bin, sind meine Filme“, mehrere Kurzfilme, Audiokommentare und exklusive Bilder!

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Faszination Almodóvar
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Schrill, unkonventionell, kitschig und oft grenzwertig, sind Adjektive, die Pedro Almodóvars filmisches Schaffen seit Beginn seiner Karriere begleiten. Die Offenheit gegenüber gesellschaftlichen Tabus und die unverblümte Darstellung des nachfranquistischen Alltags machen Almodóvars Filme zu einem unverwechselbaren Zeitdokument der Geschichte seines Vaterlandes. Mit viel Liebe zum Detail, gestaltet er seine Figuren und besetzt sie mit hochgradigen SchauspielerInnen der spanischen Filmszene. Mittelschwere Krisen und alltägliche Katastrophen zeichnen ihr Leben aus, doch Almodóvar verleiht jeder seiner Figuren, besonders den weiblichen, eine außergewöhnliche Stärke, die sich aus einem unbändigen Lebenswillen nährt. Leben und Tod, unendliche Liebe und zerstörerischer Hass, Realität und paradiesische Illusion - wie kein anderer versteht es der einstige "Enfant terrible" unter den spanischen Filmemachern, die Dualismen des Lebens in seinen Geschichten zu vereinen. Ein Kino der Emotionen von 1980 bis heute. Die Autorin gibt einen Einblick in die persönliche und filmische Entwicklung des Regisseurs und richtet dieses Buch an all jene, die das "Mysterium" Almodóvar zu lüften versuchen.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Was ich von den Ziegen gelernt habe
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Künstler, der nicht Künstler genannt werden will: Zu seinem Siebzigsten gewährt Egon Rusina einen Blick in seine Seele.Egon Rusina malt die Luft und den Schnee, den Atem und die Leere. Den ganzen Sommer über lebt er mit seinen Ziegen und Hennen zurückgezogen im Wald. Seine spirituelle und ruhige Art lässt nicht vermuten, dass der Maler einst als Enfant terrible und Provokateur für Aufsehen sorgte. Sozialkritisch und rebellisch, immer am Puls der Zeit waren seine politischen Karikaturen und Performances. Heute ist seine unkonventionelle Art zu leben Ausdruck des Protests...

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
mein haßgeliebtes bruneck
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Ausnahmeschriftsteller als Porträtist seiner ZeitNorbert C. Kaser zählt heute zu den bedeutendsten Stimmen der deutschsprachigen Nachkriegsdichtung. Zu Lebzeiten galt der mit 31 Jahren verstorbene Schriftsteller in seiner Heimatstadt Bruneck als gescheiterte Existenz. Dieser Band zeigt das Enfant terrible Kaser erstmals als Chronist des kleinstädtischen Alltags, den er in schmalen Gassen und verrauchten Kneipen, auf Märkten, Schulhöfen und in Klosterkirchen aufsog.Wo Heimeligkeit und Beklemmung fast fließend ineinander übergehenKasers Gedichte, Glossen, Streitschriften und Briefe sind feinsinnige Momentaufnahmen eines oft traurigen und empörten Außenseiters. Mit zeitgenössischen Fotografien fügen sie sich in diesem Buch zum Mosaik eines verschlafenen Städtchens - zum Porträt einer Zeit, in der sich manches in Bewegung setzte und einer unter die Räder kam.Mit einigen unveröffentlichten Texten Kasers und vielen Fotografien, einem Vorwort des engen Wegbegleiters Klaus Gasperi und einem Nachwort des Herausgebers Joachim Gatterer.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Mein Leben mit Adolf Loos
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Adolf Loos, heute weltweit anerkannt als innovativer Architekt, Schriftsteller und Lebensreformer, war zeit seines Lebens das Enfant terrible der Wiener Kulturszene. 1919 heiratete er die 30 Jahre jüngere Tänzerin Elsie Altmann, die mit ihm Triumphe und Niederlagen, Aufregungen und Skandale hautnah miterlebte. An der Seite von Hubert Marischka, Karl Farkas und Willi Forst ein Star der Wiener Operette, musste sie 1933 nach Argentinien emigrieren. In ihren ganz persönlichen Erinnerungen zeichnet sie ein facettenreiches Bild des Privatmannes Loos und seiner Eigenheiten, aber auch das einer ganzen Epoche. Wien, Paris und die Côte d’Azur sind die Stationen ihres gemeinsamen Weges, bedeutende Zeitgenossen wie Peter Altenberg, Karl Kraus und Oskar Kokoschka gehörten zu ihrem Alltag. Eine Biografie aus der Nähe, ohne Retouchen, unzensiert, mit bislang unveröffentlichten Fotos und Dokumenten aus Privatarchiven.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Schreiben als Therapie
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Sein Hang zur Selbstbespiegelung und die Vorliebe für das Porträtieren der dunklen Abgründe seiner Seele brachten dem Schriftsteller Yu Dafu (1896-1945) den Ruf des enfant terrible in der chinesischen Literaturszene der zwanziger Jahre des letzten Jahrhunderts ein. Ganz anders dagegen reagierte das Leserpublikum in Japan, das in den fragmentarischen Erzählungen des Yu, die allesamt durch eine den Autor verkörpernde Zentralfigur verbunden sind, die Form des der japanischen Literatur eigenen autobiographischen Genres shishosetsu abgebildet sah, dem bis heute eine therapeutische Funktion in Japan zugeschrieben wird. Der langjährige Studienaufenthalt des von seelischen Konflikten zerrissenen Yu Dafu in Japan, seine Kenntnis japanischer shishosetsu und persönliche Zusammenkünfte mit bekannten shishosetsu-Autoren wie Shiga Naoya oder Oda Takeo geben ebenso Anlass, einen Zusammenhang zwischen dem japanischen Genre und den Erzählungen des Yu zu sehen, wie auch die besondere Betrachtungsweise japanischer Sinologen, die Yu Dafus Erzählprosa mit denselben Mechanismen rezipieren und nach gleichen Kriterien würdigen wie einen japanischen shishosetsu. Die Studie verfolgt das Ziel, mittels einer narratologischen Analyse die gattungsspezifischen Merkmale des shishosetsu in der frühen Erzählprosa Yu Dafus nachzuweisen. Verschiedene Selbstzeugnisse des Yu, die auf die Überwindung einer seelischen Krise als Motivation zum Schreiben hindeuten, werfen gleichzeitig ein Licht auf die Frage nach den inneren Beweggründen des jungen Schriftstellers, in geradezu exhibitionistischer Art und Weise seine Seelenqual vor dem Leser zu enthüllen.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot